Anleitung zum automatischen Erstellen eigener Bauteile in eagle

Es gibt eine recht einfache Möglichkeit eigene Bauteile in eagle selbst automatisch zu erstellen.
Das Package wird aus einer Standart-Bibliothek genommen und der Rest wird über eine schnell erstellte Text-Datei automatisch erstellt!

Um das zu erreichen geht man wie folgt vor:

  1. Eine Text-Datei erstellen, in der die Pinbelegung des Bauteils enthalten ist. Bei mir ist es das Bauteil TMC429 von Trinamic in SOP24
    Die Text-Datei muss das Format „Pin-Name  Pin-Nummer  IN/OUT/IO/SUP/NC“ haben, also:
    POSCMP 1 OUT  -> Name=POSCMP, Pin 1, Ausgang
    REF1 2 IN            -> Ref1, Pin2, Eingang
    REF2 3 IN            -> Ref2, Pin3, Eingang
    REF3 4 IN            -> Ref3, Pin4, Eingang
    V5 5 SUP             -> V5, Pin5, PowerSupply
  2. In eagle eine Bibliothek erstellen und öffnen, eine vorhandene Bibliothek öffnen
  3. Im Control Panel die Bibliothek „ref-packages.lbr“ aufklappen und das benötigte Bauteil-Gehäuse suchen (bei mir SOP24)
  4. Rechte Maus auf das Bauteil und „In Bibliothek kopieren“ anklicken-> Das Bauteil wird in die eigene offene Bibliothek kopiert und geöffnet, damit ist das Package schonmal fertig
  5. Auf Datei -> „ULP ausführen“ klicken
  6. „make-symbol-device-package-bsdl.ulp“ öffnen
  7. In dem geöffneten Fenster oben die vorhin erstellte Datei anklicken, anschließend auf „Parse–>>“ klicken
    Ergebnis sollte sein „24 Pins parsed“
  8. Das gewünschte Pin-Layout wählen
  9. Symbol und Device wählen (Package ist ja bereits fertig)
  10. Unter „Use-Package“ -> „Use Existing Package“  das Package aus Punkte 4 wählen (bei mir SOP24)
  11. Zurück zu „Make“ und ok klicken -> fertig 🙂

Das Bauteil ist jetzt fertig erstellt und die Pins sind korrekt verbunden.

You may also like...